Roleplay

Aus Archiv von Adurath

Eine RolePlay Guideline


Grundlagen


[1.0] Adurath ist ein Light-RP Server. Niemand kann einem zum Rollenspiel zwingen.

[1.1] Wenn du noch nie RP betrieben hast, kann es schon mal vorkommen, dass du einige Dinge hörst, von denen du nicht weißt, was sie zu bedeuten haben. Einige sind hier aufgelistet:

RP = Roleplay (Rollenspiel)
RPler = Rollenspieler
NPC = NonPlayerCharacter (NichtSpielerCharakter)
Das sind die Händler und Wachen in Ilthurien sowie in der Einleitung. Das sind keine anderen Spieler.
IC = In Character
Handlungen, die dein Charakter im RP ausführt.
OOC = Out of Character
Handlungen, die du als du selbst ausführst und nicht als dein Charakter.
CB = Charakterbeschreibung
Eine genaue Beschreibung deines Charakters.


[1.2] Im RP werden viele verschiedenen Satzzeichen verwendet, um genau angeben zu können, wie ein Charakter sich gerade verhält und was genau passiert.

Ein Text ohne besondere Satzzeichen ist das gesprochene Wort
z.B. : Guten Tag Eure Hoheit.
Etwas in *...* ist eine Handlung, die beschrieben wird
z.B. :*blickt den Kuchen glücklich an*
→ Hierbei ist zu beachten, dass Emojis nicht gerne gesehen werden und nicht zum RP gehören.
Runde Klammern (...) werden für OOC-Gespräche verwendet. Wenn man beispielsweise sagen möchte, wie man die Situation gerade persönlich findet oder etwas anderes ansteht.
z.B. : (Kurz Afk, hat geklingelt)
Eckige Klammern […] werden für Gedanken benutzt. Diese dienen zum Auflockern der Situation oder der Fortbildung des eigenen Charakters. Die Informationen daraus dürfen nicht im RP verwendet werden.
Geschweifte Klammern {...} und Anführungszeichen „…“ sind, um einen Text vom Rest des RPs abzuheben. Also so etwas wie einen Brief oder eine Notiz.
z.B. :{Eure königliche Hoheit, mit diesem Brief…} oder *dort liegt eine kurze Notiz auf der „Bitte kommt zum Burghof“ steht*
Ein Pfeil -> wird verwendet, wenn der Minecraft Chat zu kurz für die gesamte Nachricht ist.
z.B. : Ich habe dort einen Teller mit Keksen gesehen ->
-> und habe davon sofort einen Probiert.


[1.3] Wenn du etwas nicht weißt, frag einfach nach. Du kannst sowohl die anderen Spieler als auch die Teamler nett fragen und dir wird geholfen. Wenn es zum Streit kommt, der nicht unter den Beteiligten geklärt werden kann, dann geht damit zum Serverteam. Genaue Notizen sind dabei hilfreich, um ein genaues Bild von der Lage zu vermitteln.

Verhalten im RP


[2.0] Bau dir einen Charakter auf. Schreib ihn am besten auch auf, damit du ihn nicht vergisst. Dort kannst du z.B. festhalten, wie du aussiehst, was für eine Persönlichkeit du hast und vieles mehr. Wenn du nicht sicher bist wie du deinen Charakter aufbaust, kannst du im Forum mal unter „Persönlichkeiten“ gucken. Dort stehen bereits einige Charakterbeschreibungen.

[2.1] Es ist vollkommen dir überlassen, wie du deinen Charakter auslebst. Ob du nun einen freundlichen Helfer spielst, oder einen unfreundlichen Einsiedler, kannst du ganz alleine entscheiden. Bedenke dabei nur, dass dein Charakter auch dementsprechend behandelt werden wird. Versuch dennoch nicht bei jeder Gelegenheit einen Kampf vom Zaun zu brechen, da du sonst schnell dazu übergehen könntest, die anderen zu sehr zu stören. Behalte bitte auch die Serverregeln dazu im Hinterkopf.

[2.2] Deine Ausdrucksweise sowie deine Handlungen sollten zu deinem Charakter und zu den Rahmenbedingungen des Servers passen. Versuche dich also möglichst mittelalterlich auszudrücken und verzichte auf denglische oder zu neuartige Ausdrucksweisen, wie z.B. „das is safe“ oder „ey digga“.
Eine mögliche Begrüßung wäre z.B. „Seid gegrüßt Lord Hammerfaust“
Siezen ist keine mittelalterliche Anredeform. Geeigneter ist es, in der zweiten Person, im Plural Majestis zu schreiben: „Könntet Ihr mir bitte helfen?“

[2.3] Du kannst deinem Charakter mehr Ausdruck verleihen, indem du seine Handlungen beschreibst. Dies kannst du mit Sternchen * markieren. Ein Beispiel dafür wäre: *Sie lächelt erfreut in seine Richtung* oder *Er geht mit erhobenem Zeigefinger bedrohlich auf ihn zu*

[2.4] Bedenke in was für einer Situation du dich aktuell befindest und wen du vor dir hast. Bei einem Gespräch unter Freunden braucht ihr nicht so förmlich zu sein wie bei einem Königstreffen. Es ist nicht nur wichtig, mit wem du gerade schreibst, sondern auch wer gerade zuhört. Wenn du mit deinem König eigentlich recht locker umgehst, solltet ihr trotzdem förmlicher reden, wenn gerade Außenstehende anwesend sind.

Wo betreibe ich RP


[3.0] RP sollte in den dafür vorgesehenen Chat - Channels betrieben werden. Diese sind Flüstern (/wc), Umgebung (/uc) und Rufen (/rc). Wenn RP im nicht dafür vorgesehenen Channel betrieben wird, kann es ganz einfach ignoriert werden. Wenn dich jemand in so einem Channel rplich beleidigt, notier dir das und melde es dem Serverteam.

[3.1] Du solltest während des RPs dieses nicht in einem anderen Channel mit anbringen oder ausführen. Das heißt; schick keine Msg-Nachrichten, wechsel nicht zwischen Discord und Minecraft und schreib nicht im Global Chat. Manche schalten auch den Global Chat während des RPs komplett aus. Das geht durch /leave general und kann durch /join general wieder aktiviert werden.

Meta RP und Mehr


[4.0] Rollenspiel ist, wie der Name schon sagt, ein Spiel. Trenne Rollenspiel von deinem realen Leben. Wenn du jemanden im RP nicht leiden kannst, heißt das nicht, dass du ihn auch im echten Leben nicht ausstehen können müsst. Verurteilt eine Person also nicht im RP nur weil du sie im echten Leben nicht leiden kannst. Tragt die Streitereien aus dem echten Leben zudem nicht im RP aus.

[4.1] Betreibe kein Meta-RP. Nur weil du Informationen im realen Leben hast, heißt das nicht, dass dein Charakter sie ebenfalls hat. Nutze diese Information also nicht. Wenn irgendwo ein RP stattfindet und du durch Discord oder dem Global Chat davon erfährst, weiß dein Charakter nicht, dass irgendwo etwas passiert und hat dementsprechend keinen Grund dort gezielt aufzutauchen.

[4.2] Wenn etwas in Klammern geschrieben wird, ist das nicht rplich und sollte demnach auch nicht ins RP einfließen. Diese Methode wird vor allem verwendet, um kurz Dinge zu klären oder dem Anderen etwas genauer zu erklären, z.B. wenn eine Situation genauer erläutert wird oder jemand kurz schreibt (finde das gerade so witzig) und fließt nicht mit in das RP ein.

[4.3] Powerplay ist zu unterlassen. Du musst deinem Gegenüber also die Möglichkeit lassen zu reagieren. Ein Beispiel für Powerplay ist: *stellt ihm ein Bein, sodass er hinfällt*. Dem Gegenüber sollte die Chance gegeben werden zu reagieren. Dies erreicht man am besten durch das Schreiben noch nicht vollendeter Handlungen oder den Konjunktiv. Man könnte die Situation also wie folgt beschreiben: *stellt ihm ein Bein, um ihn zum Stolpern zu bringen*

Kampf, Krieg und Herausforderungen


[5.0] Kämpfe gegen andere Spieler sind erlaubt, wenn es einen gültigen RP-Grund gibt. Dabei zählt nicht: „Der hat mich schief angeguckt“. Es sollte eher etwas in Richtung „Er ist in meinem Haus und ist auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht gegangen“ sein. Dabei muss dem Gegenüber aber genug Zeit gegeben werden, sich darauf vorzubereiten. Ihr könnt z.B. schreiben, dass du dein Schwert in die Hand nimmst, es dann tatsächlich auch in die Hand nimmst und ihm dann nochmal mindestens 5 Minuten Zeit gibst, darauf zu reagieren. Empfehlenswert ist es außerdem, dem Gegner in Klammern zu schreiben, dass aus deiner Sicht jetzt ein PvP-Kampf unmittelbar bevorsteht. Warte am besten sogar bis dein Gegenüber auch etwas im RP dazu geschrieben hat. Du kannst auch nochmal nachfragen, ob der Andere bereit ist. Dafür eignen sich die Klammern (Bereit zum Kampf?). Mach am besten Screenshots vom RP, um zu zeigen, dass du dich daran gehalten habt.

[5.1] Wenn du verlierst und deine Sachen flöten gehen, ist der Gewinner nicht verpflichtet dir deine Gegenstände zurückzugeben. Es ist aber eine ehrenvolle Aktion. Behaltet immer die Serverregeln im Kopf. Wer oft andere Leute überfällt und dabei nicht derjenige ist, der zuerst angegriffen wird, kann nach einiger Zeit den Status des Gesetzlosen erhalten. Was das ist, siehst du hier.

[5.2] Krieg auf Adurath ist ein sportliches PvP-Event und kein Weg, um andere zu bedrohen. Du brauchst das Einverständnis der anderen Partei, um mit dieser einen Krieg führen zu können. Es braucht zudem noch einiges an Planung sowie das Einverständnis des Serverteams. Es kann also niemandem der Krieg erklärt werden, nur weil sich dieser provokant verhält oder du gerne sein Gebiet hättest. Wenn dich jemand die ganze Zeit im RP provoziert und beleidigt, notiere dir das und melde es dem Obersten Gerichtshof.

[5.3] Wenn du einfach gegen starke Gegner antreten willst, frag doch mal, ob jemand Lust hat, mit dir in der Arena zu kämpfen. Dort verliert ihr keine Gegenstände sondern nur Xp-Level.



Diese Adurath RP Guideline wurde mit Hilfe von einem allgemeinen RP Guideline geschrieben.